Meta Quest: Die teuerste VR-App kostet 867 Euro

Meta Quest: Die teuerste VR-App kostet 867 Euro

In Metas App Lab tummeln sich tausende VR-Apps. Die teuerste kostet 1.000 US-Dollar und ist ein Schweiß-Simulator.

FAKTEN

Meta hat kürzlich damit begonnen, das unkuratierte App Lab in den Quest Store aufzunehmen. Apps aus dem App Lab können jetzt leichter im Quest Store gefunden werden und eines Tages dürfte Meta den Early-Access-Store gänzlich in den Quest Store überführen

Das war für RoadtoVR Anlass genug, die teuerste aller VR-Apps in den beiden Stores herauszusuchen. Das Ergebnis: WeldVR, das 1.000 US-Dollar kostet oder 876,91 Euro in meiner lokalen Store-Region und Währung.

WeldVR ist eine professionelle Schulungs-App, die euch verschiedene Schweißtechniken beibringt.

"Durch die Einbeziehung realistischer Schweißgeräusche und naturgetreuer Schweißpfützensimulationen hilft unser Simulator Auszubildenden, ihre Schweißtechnik anzupassen, was letztlich ihre Schweißfähigkeiten insgesamt verbessert", heißt es in der Beschreibung. Die App überwacht dabei die Leistung der Auszubildenden und gibt Feedback in Bereichen, die verbessert werden könnten.

Wer neugierig geworden ist und die VR-App ausprobieren möchte, kann dies - zum Glück! - dank einer 20-minütigen Probezeit kostenlos tun.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

KONTEXT

1.000 US-Dollar dürfte die Preisobergrenze sein

Eine MIXED-Recherche hat ergeben, dass WeldVR nicht die einzige App ist, die 1.000 US-Dollar kostet.

Die Schulungs-App SprayVerse, ein Spritzlackier-Simulator, kostet ebenfalls so viel und stammt vom gleichen Unternehmen. Für SprayVerse wird keine Probezeit angeboten, ihr müsst also tief in die Tasche greifen, um herauszufinden, ob die App euch weiterhilft.

Dass beide Apps 1.000 US-Dollar kosten, legt nahe, dass dies die Preisobergrenze für Apps im Quest Store und App Lab ist.

Die teuerste Premium-App im Quest Store ist übrigens Asgard’s Wrath 2 und kostet 60 Euro.

Quellen: RoadtoVR