Meta Quest: Das App Lab kommt im Quest Store an

Meta Quest: Das App Lab kommt im Quest Store an

Meta hält Wort und bringt das App Lab in den Horizon Store. Ein längst überfälliger Schritt, von dem das Ökosystem profitieren wird.

FAKTEN

Meta versprach im April, mit dem Abbau der Barrieren zwischen dem nach wie vor streng kuratierten Horizon Store und dem alternativen Early-Access-Store und App-Experimentierlabor App Lab zu beginnen. App-Lab-Titel würden bald in einer dedizierten Sektion des Horizon Store sichtbar gemacht, hieß es in der Ankündigung.

Dies ist nun passiert. Wer den Horizon Store auf Quest öffnet, sieht ein Banner, das zum Stöbern im App Lab einlädt und über ein App-Lab-Tab kann man jederzeit in den alternativen Store wechseln. Wer die App-Lab-Sektion öffnet, findet ähnlich wie im Horizon Store von Meta ausgewählte Titel sowie Kategorien wie "Fun Fitness", "Shooting Range", "Social Starters" und mehr. Online und in der Meta-Quest-App zeigt sich das gleiche Bild, sofern man die neueste Version der App erhalten hat.

App-Lab-Anwendungen sind in der Suche nun leichter zu finden und das nervige Warnfenster, das beim Öffnen von App-Lab-Titeln erschien, ist ebenfalls verschwunden.

In einer E-Mail, die Meta an Quest-Nutzer:innen verschickte, wirbt das Unternehmen für das App Lab:

"Entdecken Sie experimentelle Spiele, innovative Apps und immersive Erlebnisse, die die Grenzen der Mixed Reality ausreizen. Durchstöbern Sie unsere wachsende Bibliothek von in Entwicklung befindlichen Apps und Spielen und schließen Sie sich einer lebendigen Gemeinschaft von Entwickelnden, Early Adopters und Spielbegeisterten an."

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

KONTEXT & MEINUNG

Ein wichtiger Schritt für Metas VR-Ökosystem

Von Quest-Launch im Mai 2019 bis Anfang 2021 konnten Entwickelnde nur im Quest Store (heute: Horizon Store) veröffentlichen, und auch dort nur unter strengen Qualitätskontrollen. Experimentelle und in Entwicklung befindliche VR-Apps fanden auf der Sideloading-Plattform Sidequest eine Heimat. Im Februar 2021 eröffnete Meta als Reaktion darauf das App Lab, trennte jedoch strikt zwischen den beiden Stores: Um App-Lab-Anwendungen zu finden, musste man auf Drittseiten ausweichen oder im Quest Store den exakten Namen der App eingeben.

Nun hat Meta begonnen, die Grenzen zwischen den Stores zu verwischen und in Zukunft könnte Meta das App Lab vollständig in den Horizon Store überführen und damit de facto aufgeben. Die Behandlung von App-Lab-Entwickler:innen als Entwickler:innen zweiter Klasse hätte damit ein Ende.

Das Ökosystem gewinnt durch Metas jüngsten Schritt an Attraktivität für Entwickelnde, da sie ihre Kundschaft leichter erreichen und mehr Sichtbarkeit bekommen, was sich über kurz oder lang in mehr und besseren Apps niederschlagen wird, also etwas, von dem Quest-Nutzer:innen profitieren. Einige der erfolgreichsten VR-Apps wie Gorilla Tag und Gym Class erschienen zuerst im App Lab.