Meta Quest 3: Was kann Layout, Metas neue Mixed-Reality-App?

Meta Quest 3: Was kann Layout, Metas neue Mixed-Reality-App?

Layout ist eine nützliche Mixed-Reality-Anwendung von Meta, die bei der Visualisierung und Vermessung hilft. Ich habe sie ausprobiert.

Layout sollte mit System-Update v60 ausrollen, aber ist noch immer nicht offiziell erschienen.

Über einen Link der VR-Enthusiastin Luna konnte ich vorab auf die Mixed-Reality-App zugreifen. Die Anwendung befindet sich noch immer in Entwicklung, denn das letzte Update datiert auf den 31. März.

Doch was macht Layout genau? Ich habe die App mit Quest 3 ausprobiert und ein kurzes Video aufgenommen, das alle Funktionen veranschaulicht.

Visualisieren und messen mit Quest 3

Das erste Feature ist Visualisierung. Hiermit könnt ihr generische 3D-Modelle von Möbeln, Bilderrahmen, Fenstern usw. frei in eurer Wohnung platzieren. Das kann euch bei der Einrichtung und Gestaltung eures Heims helfen.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Praktisch ist, dass ihr die Maße der 3D-Modelle frei anpassen könnt. Wenn ihr die Proportionen eures Wunschsofas kennt, könnt ihr das 3D-Modell entsprechend anpassen und euch einen guten Eindruck verschaffen, ob es in die Ecke oder an die Wand passt.

Das zweite Feature ist ein digitaler Maßstab, mit dem ihr Wände, Kanten und Freiräume auf einfache und schnelle Weise messen könnt. In meinem Videobeispiel kann man sehen, dass der Maßstab ziemlich genau ist, aber wenn es auf den Millimeter genau sein soll, ist es besser, einen richtigen Maßstab zu benutzen. Ihr könnt Anfangs- und Endpunkt jederzeit anpassen und mehrere Längen gleichzeitig messen.

Das dritte und letzte Feature ist ein Ebenenwerkzeug, das als Wasserwaage dienen kann und die Höhe von Objekten anzeigt. Es ist ratsam, den Raum vorher zu scannen.

Mixed Reality als Werkzeug

Layout ist grundsätzlich nichts radikal Neues, ähnliche Anwendungen gibt es seit Jahren für Smartphone-AR. Aber mit Quest 3 macht das Visualisieren und Vermessen viel mehr Spaß und ist noch dazu intuitiver. Man merkt, dass Meta sich Mühe gegeben hat, die App benutzerfreundlich zu gestalten. Sie ist daher uneingeschränkt zu empfehlen.

Erfreulich ist auch, dass Meta mit Layout praktische Anwendungen für Mixed Reality über Spiele hinaus erforscht. Meta Quest 3 ist der Möglichkeit nach mehr als eine Spielkonsole und wird mit Layout zu einem Werkzeug, das man im Alltag nutzen kann. Ich wünsche mir mehr solcher Anwendungen und hoffe, dass Layout mit System-Update v64 offiziell ausrollt und weiter verbessert wird.

Falls ihr Layout selbst ausprobieren möchtet, versucht es über folgenden Link. Die App unterstützt Meta Quest 3 und Meta Quest Pro. Danke an Luna für den Link!