Was für Facebook die F8 und für Google die I/O ist, ist für HTC die Vive-Ökosystem-Konferenz.

Bei Twitter verkündet Vives China-Präsident Alvin Wang Graylin, dass die zweite Vive-Ökosystem-Konferenz am 25. Mai in Shenzen, China stattfindet. Die Erstausgabe gab es im März 2017. Graylin verspricht “viele Überraschungen” und setzt die Schlagworte VR, AR, 5G und KI.

Was hat HTC nach dem Vive-Pro-Marktstart noch auf Lager? Sicher wird es Neuigkeiten zu den Produkten der von Vive finanziell unterstützten Startups und Unternehmen im Vive-X-Förderprogramm geben.

Dann steht noch das westliche Veröffentlichungsdatum und der Preis für Vive Focus aus. Dass die autarke VR-Brille noch in diesem Jahr in den Westen kommt, bestätigte HTC Ende März auf der Game Developers Conference.

Möglich sind weiter strategische Partnerschaften in China, speziell im Kontext von 5G. HTC-Funktionäre betonten in der Vergangenheit wiederholt, dass das schnelle mobile Netz ein wichtiger Bestandteil der Mixed-Reality-Zukunft werden soll. 5G-Latenzen sind im Optimalfall so niedrig, dass VR- oder AR-Streaming möglich ist.

Auf dem Mobile World Congress 2018 im Februar HTC kündigt Vive-Konferenz mit “vielen Überraschungen” an was last modified: April 25th, 2019 by Matthias Bastian


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.