Googles Tilt Brush: Das sagen Designer über die Virtual-Reality-Grafiksoftware

Googles Tilt Brush: Das sagen Designer über die Virtual-Reality-Grafiksoftware

Auf der PAX 2015 veranstalten NVIDIA, HTC, Valve und Google einen Designwettbewerb mit der Virtual-Reality-Grafiksoftware Tilt Brush. In Tilt Brush betreten Designer einen virtuellen Raum, in dem sie einen Charakter oder Gegenstand nicht nur in 2D zeichnen, sondern in 3D als Skulptur entwerfen können.

[blockquote cite=“Chandana Ekanayaka, UBER Entertainment“]Es ist so hell und bunt in Tilt Brush. Da drin ist es wie in der Matrix. Du kommst echt nicht gerne zurück.[/blockquote]

Sie können ihre Kreation von allen Seiten betrachten, um sie herumlaufen und feine Details ausarbeiten.

Abstimmen und gewinnen: Die Virtual-Reality-Designs in der Übersicht

Lee Petty, Double Fine Productions, „In the Mouth of Madness“

https://www.youtube.com/watch?v=SsTbQAd8ZQI

___STEADY_PAYWALL___

Mike Grahulik, Penny Arcade, Fruit Pollinator

https://www.youtube.com/watch?v=TgHwPR79DCo

Tristan Reidford, Valve, Parakeets

https://www.youtube.com/watch?v=UGRWoTaVGoo

Chandana Ekanayaka, UBER Entertainment, Psychedelic Totoro

https://www.youtube.com/watch?v=3YuRRE5HqWc

Mike Schiliday, Whiterend Creative, Cyberpunk robot

https://www.youtube.com/watch?v=Z12l7yN5yw0

Sarah Northway, Northway Games, Space Dragon

https://www.youtube.com/watch?v=6XTMgeqXmbs

Über das beste Virtual-Reality-Kunstwerk kann auf NVIDIAs Facebookseite abgestimmt werden – zu gewinnen gibt es eine leistungsstarke Grafikkarte (NVIDIA 980 TI). Auch ein Disney-Designer, der unter anderem Arielle die Meerjungfrau entworfen hat, ist begeistert von der neuen Technologie.

[bctt tweet=“Design in #VirtualReality: #TiltBrush von #Google von Profis ausprobiert.“]
| SOURCE: NVIDIA
| VIA: Road to VR
| IMAGES: NVIDIA @YouTube
| Anzeige: