Google Maps wird immersiver und bekommt ein AR-Upgrade

Google Maps wird immersiver und bekommt ein AR-Upgrade

Auf der Search On 2022 kündigte Google Verbesserungen für Google Maps an, die 3D- und AR-Fans freuen werden.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Im Juli stellte Google auf der eigenen Entwicklungskonferenz I/O Immersive View vor: ein Feature, das bestimmte Stadtgebiete als interaktive und aufwendig gerenderte 3D-Modelle darstellt.

Wichtige Informationen zum aktuellen Wetter und Verkehrsaufkommen werden in Form von AR-Plaketten eingeblendet. Damit nicht genug: Maps-Nutzer:innen können sich virtuell in Straßen hinabbegeben und teilweise sogar Lokale und Restaurants besichtigen.

Neue immersive 3D-Ansichten

Die immersive Perspektive ist computergeneriert. Google kombiniert dafür per Neural Rendering Satelliten- und Street-View-Bilder. Dank Google Cloud sind die aufwendigen 3D-Renderings auf jedem Smartphone verfügbar.

Auf der Search On gab Google den Launch von 250 neuen, fotorealistischen 3D-Ansichten bekannt, in dessen Mittelpunkt Sehenswürdigkeiten wie der Tokyo Tower, die Athener Akropolis und das Empire State Building stehen. Das folgende Video zeigt, die neuen 3D-Modelle.

 

Immersive View rollt in den nächsten Monaten in Los Angeles, London, New York, San Francisco und Tokio aus. Unterstützt werden Android- und iOS-Geräte.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Live-View-Upgrade: Suchen und Finden mit Augmented Reality

Google kündigte außerdem ein Upgrade für Live View an. Dieses Augmented-Reality-Feature aktiviert die Kameraansicht des Smartphones und bettet digitale Navigationselemente wie Pfeile und Schilder perspektivisch korrekt in der Umgebung ein, sodass man leichter ans Ziel findet.

Mit der Feature-Erweiterung Search with Live View ist es nun möglich, gezielt nach Bankautomaten, Kaffee oder Lebensmittelgeschäften zu suchen. Die Orte werden anschließend in der Live-Ansicht durch AR-Plaketten markiert. Bei Bedarf werden weitere Details wie die Öffnungszeiten und angebotene Dienste angezeigt. Das obige Video veranschaulicht das.

Das Feature rollt wie die neuen 3D-Ansichten in den kommenden Monaten in Los Angeles, London, New York, San Francisco und Tokio für Android- und iOS-Gerät aus.

Quellen: Google Blog