F1 24: Rennsport-Titel kommt erneut mit PC-VR-Unterstützung

F1 24: Rennsport-Titel kommt erneut mit PC-VR-Unterstützung

F1 24 erscheint im Mai erneut mit einem PC-VR-Modus. Playstation VR 2 scheint wieder leer auszugehen.

FAKTEN

EA Sports und Codemasters gaben bekannt, dass F1 24 am 31. Mai 2024 erscheint und ab sofort für den PC, Xbox und Playstation vorbestellt werden kann.

Der Steam-Seite von F1 24 lässt sich entnehmen, dass die Rennsportsimulation erneut VR-Unterstützung bieten wird. Die Vorgänger F1 22 und F1 23 lassen sich ebenfalls mit PC-VR-kompatiblen Headsets spielen. Playstation VR 2 ging bislang leer aus und das wird offenbar auch für F1 24 gelten: Die Playstation-Store-Seite von F1 24 listet keine PSVR-2-Kompatibilität.

 

Eine vollständige Enthüllung des Spiels soll demnächst folgen. Codemasters verspricht einen überarbeiteten Karriere-Modus, ein neues Dynamic-Handling-System und vieles mehr. Bislang gibt es keine Screenshots oder Videos vom Spiel.

Wer die Champions Edition vor dem 24. April vorbestellt, erhält drei Tage früher Zugriff. Besitzer:innen von F1 21, F1 22 oder F1 23 erhalten 15 Prozent Rabatt, wenn sie diese Version vorbestellen.

KONTEXT

Jan testete F1 22 vor geraumer Zeit und schrieb in seinem Fazit:

Ich bin verblüfft über das altbackene Nutzererlebnis in F1 22.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

(...) Zu sehr solltet ihr euch aber auch nicht davon abschrecken lassen. Im Gegensatz zum unsauberen Drumherum überwiegt auf der Strecke der pure Fahrspaß mit flüssiger Performance. Mit der VR-Brille fühlen sich die Rennen herrlich immersiv an und sehen so hübsch aus, wie ich es bisher in keinem anderen Rennspiel erlebt habe.

Die verbesserte Fahrphysik und die authentisch einstellbare Surround-Abmischung sorgen bereits vor dem Monitor für ein tolles Rennerlebnis. Falls ihr die Wahl habt, solltet ihr aber unbedingt in Virtual Reality fahren.

Die Empfehlung gilt auch für Neueinsteiger: Trotz mangelnder Komfortoptionen hat sich mein Magen bisher in kaum einem Rennspiel so wohlgefühlt wie in F1 22.

Bedauerlich ist, dass Codemasters Playstation VR 2 erneut übergeht, zumal Gran Turismo 7 eindrucksvoll bewiesen hat, dass Rennspiele auf dem VR-Headset glänzen können.