Epic und NASA simulieren den Mars für Virtual Reality

Epic und NASA simulieren den Mars für Virtual Reality

Raumfahrende sollen sich mit Virtual Reality auf den Mars-Alltag vorbereiten. Die Grundlage liefert eine  Simulation des roten Planeten.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Entwickelnde sollen auf Basis dieser Simulation interaktive Module entwickeln, mit denen Raumfahrende alltägliche Aufgaben üben können. Dazu gehören Aktivitäten wie: ein Lager aufschlagen, Forschung treiben, Instandhaltung und Erkundung.

Zu diesem Zweck haben Epic und die Crowdsourcing-Plattform HeroX einen Wettbewerb ausgerufen: die NASA MarsXR Challenge. „Der Wettbewerb sucht Beiträge zu einer VR-Testumgebung, die die Erfahrungen und Situationen nachbildet, denen Raumfahrende auf dem Mars begegnen“, heißt es.

Die Simulationen werden später Forschenden und Testpersonen zur Verfügung gestellt. Die Hoffnung ist, dass sich die NASA damit besser auf zukünftige Marsmissionen vorbereiten kann.

Großflächige Simulation des Mars

Die Testumgebung wird von der NASA und dem XR-Studio Buendea entwickelt und hört auf den Namen Mars XR Operations Support System.

Die technische Grundlage liefert Epics Unreal Engine 5. Die Wettbewerbsteilnehmenden werden als Erste Zugriff auf die VR-Umgebung bekommen. Die simuliert unter anderem Folgendes:

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

  • Komplette Marstage samt Übergängen des Himmels von Orange zu Blau während der Nacht
  • Wechselnde Wetterbedingungen und Mars-Schwerkraft
  • 400 Quadratkilometer realistische Marsoberfläche
  • Eine Reihe von Objekten wie Anzüge und Fahrzeuge

Großes Interesse am VR-Wettbewerb

Am Wettbewerb können Kreative aus aller Welt teilnehmen. „Egal, ob Sie Spieldesigner:innen, Architekt:innen, Hobbyist:innen oder Raketenwissenschaftler:innen sind, jeder kann mit Unreal Engine 5 entwickeln. Wir können es kaum erwarten, die Simulationen zu sehen, die die Community entwickelt“, sagt Seb Loze von Epic Games anlässlich des Startschusses von NASA MarsXR Challenge.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Bis zu 20 Teilnehmende (Einzelpersonen oder Teams) können Preisgelder gewinnen. Insgesamt 70.000 US-Dollar stellen die Verantwortlichen bereit. In den ersten Tagen haben sich mehr als 150 Teams für den Wettbewerb angemeldet. Die Teilnahmefrist ist der 27. Juli 2022, am 27. September werden die Gewinner:innen bekannt gegeben.

Mehr Informationen samt Teilnahmemöglichkeit gibt es auf der offiziellen Internetseite.

Interessiert an Raumfahrt und Virtual Reality? Dann schaut in unseren Artikel der besten VR-Weltraumerfahrungen.