Eines der besten VR-Fitness-Spiele für Meta Quest bekommt endlich einen dicken DLC

Eines der besten VR-Fitness-Spiele für Meta Quest bekommt endlich einen dicken DLC

Neue Herausforderung gefällig? Der Power Strike DLC für Les Mills XR Bodycombat bringt Euch acht knackige Workouts, exklusive Cosmetics und mehr.

FAKTEN

Odders Lab und Les Mills haben heute den ersten kostenpflichtigen DLC für ihre Fitness-App Les Mills XR Bodycombat veröffentlicht: „Power Strike“ ist ab sofort für 7,99 Euro auf Meta Quest 3, Quest 2 und Quest Pro erhältlich.

Die Erweiterung enthält acht neue anspruchsvolle Trainingseinheiten mit 22 neuen Songs. Zwei neue Moves werden eingeführt, eine „Premium-Umgebung“ namens „Arena of the Brave“ steht bereit und dazu gibt es erstmals neue Cosmetics: Eine goldene Plattform und goldene Box-Handschuhe.

Beim neuen Power Strike müsst ihr richtig Schmackes in eure Schläge legen, um Bonus-Punkte zu erhalten und die Final Targets fordern euch gegen Ende der Work-outs noch einmal ordentlich.

In den USA gibt es ab sofort auch ein exklusives „Meta Quest x Les Mills XR Bodycombat Fitness Bundle“, das nur bis zum 30. Juni erhältlich ist. Darin enthalten sind eine Meta Quest 3 oder Quest 2, Meta Active Straps und die Vollversion von Les Mills XR Bodycombat. Kosten wird das Ganze $229.99 mit der Quest 2 und $539.99 mit der Quest 3.

Odders Lab kündigt zudem an, das Basis-Spiel auch weiterhin durch regelmäßige kostenlose Updates verbessern zu wollen. Dazu zählen Performance-Verbesserungen, Bugfixes und Quality of Life-Anpassungen.

KONTEXT

Die Zukunft von VR-Fitness: DLCs und Bundle-Angebote

Laut Odders Lab ist der Power Strike DLC ein logischer nächster Schritt für Les Mills XR Bodycombat. Die spanischen Entwickler streben danach, die ultimative XR-Fitness-Erfahrung zu bieten: „In den letzten 2 Jahren haben wir acht Inhalts- und Feature-Updates veröffentlicht, um auf den Wunsch unserer Community nach mehr zu reagieren“, so das Odders Lab Team.

„Mit der Einführung von Premium-DLC-Packs wollen wir das Gameplay weiter optimieren, neue Moves einführen und das Spiel verbessern. Wir freuen uns darauf, dass die Spieler:innen Power Strike ausprobieren und uns Feedback geben, während wir die Formel von Les Mills XR Bodycombat weiter perfektionieren.“

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Neben Les Mills XR Bodycombat hat Odders Ende letzten Jarhes mit Les Mills XR Dance auch eine VR-Fitness-App veröffentlicht, die auf Tanz-Choreografien setzt. Warum ihr die XR-Tanz-App unbedingt in eure Fitness-Routine einbauen solltet, erkläre ich in meinem Hands-on zu Les Mills XR Dance.

MEINUNG

Kostenpflichtige DLCs statt Bezahl-Abo? Ja, gern

Les Mills XR Bodycombat ist nicht nur spielerisch eine der besten VR-Fitness-Apps für Meta Quest, sie hat auch einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz: Im Gegensatz zu Supernatural oder FitXR fallen keine monatlichen Abo-Gebühren an.

Offen gesagt hatte ich immer die Befürchtung, dass auch Odders früher oder später auf ein solches Abo-Modell umstellen würde. Umso mehr freut mich die Ankündigung, dass das Studio stattdessen auf kostenpflichtige DLCs setzen wird.

So kann Odders die Weiterentwicklung der App finanzieren und gleichzeitig kontinuierlich neue Inhalte anbieten, ohne den Geldbeutel der begeisterten VR-Fitness-Fans dauerhaft zu strapazieren.

Jetzt müssen die Inhalte nur noch überzeugen. Ich werde mir schnellstmöglich ein Bild davon machen und in einem Hands-on verraten, ob der DLC sein Geld wert ist.

Quellen: Les Mills XR Bodycombat (Meta Horizon Store)