Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) haben ein Computerprogramm entwickelt, das Bilder und Videos aus unterschiedlichsten Quellen auswerten und daraus ein 3D-Modell einer Stadt erstellen kann.

Kabetec VR-Brille

Google Earth VR gibt eine frühe Vorstellung davon, wie es wäre, wenn die Welt vollständig digitalisiert wäre. Besonders eindrucksvoll sind die 3D-Modelle von Landschaften und Städten. Um diese zu erstellen, fliegt Google systematisch Gebiete ab und fotografiert sie von allen Seiten. Aus den Fotografien werden anschließend mittels GPS-Daten und Algorithmen 3D-Modelle gewonnen.

Wissenschaftler der ETH haben jetzt eine Computerplattform namens “VarCity” vorgestellt, die Städte mit Hilfe verschiedenster Bildquellen in 3D rekonstruieren kann. Varcity ging aus einem fünfjährigen Forschungsprojekt des Computer Vision Lab der Hochschule hervor, das von Professor Luc van Gool geleitet wird.

Ein 3D-Modell aus Touristenfotos und Webcam-Aufnahmen

Nebst Fotografien von Dronen und 360-Grad-Aufnahmen kann Varcity auch Schnappschüsse von Touristen oder Bildmaterial aus sozialen Medien auswerten. Selbst mit Filmmaterial von Youtube oder öffentlichen Webcams kann das Programm gefüttert werden. Varcity schuf so mit Hilfe von Millionen von Fotos und Videos ein 3D-Modell der Stadt Zürich.

“Je mehr Bilder und Videos die Plattform auswerten kann, desto präziser wird das Modell”, erklärt Kenneth Vanhoey, ein Postdoktorand, der an der Entwicklung von Varcity beteiligt war.  “Das Ziel unserers Projekts war, Algorithmen für 3D-Stadtmodelle zu entwickeln, da wir davon ausgehen, dass die Menge an verfügbaren Bildern und Videos in den kommenden Jahren stark zunehmen wird.”

Varcity ist zudem in der Lage, unterschiedliche Objekte wie Gebäude, Menschen und Autos zu identifizieren und voneinander zu unterscheiden. “Es …

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.