Diese Retro-VR-Brille ist ein Fingerzeig in die Zukunft

Diese Retro-VR-Brille ist ein Fingerzeig in die Zukunft

Nostalgie gepaart mit moderner Technik: Dieses fiktive Atari-VR-Headset inspiriert.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Das Design des Headsets erinnert an die 1977 erschienene Spielkonsole Atari 2600 und ahmt deren schwarzen Plastiklamellen und Holzfurnier nach. Auf der Vorderseite des Gehäuses prangt das Atari-Logo.

Ansonsten erinnert das Headset an existierende VR-Brillen: Sie hat ein Halo-Kopfband und diverse Sensoren an der Vorderseite. Schick sind die angebrachten Kopfhörer mit Lederpolsterung.

Atari-VR-Brille: Wenn Designer:innen träumen

Wer nun denkt, dass Atari-Gründer Nolan Bushnell mit einem VR-Headset plant, täuscht sich: Hier handelt es sich um Renderings, die aus einer Zusammenarbeit der Designfirma Transparent House mit dem Digitalkünstler Eduard Zhikharev hervorgegangen sind.

VR-Headset Innenseite

Die Innenseite des fiktiven Atari-VR-Headsets. | Bild: Transparent House & Eduard Zhikharev

„Mit diesen Bildern wollten wir zeigen, wie es aussehen könnte, wenn Atari sich entschlossen hätte, ein eigenes Headset zu entwickeln. Das Design ist inspiriert vom Atari-Box-Konzept und wurde auf einen modernen Look angewandt, wobei das warme und klassische Gefühl erhalten bleibt“, schreibt Eduard Zhikharev auf seiner Internetseite.

Die Atari Box ist eine moderne Spielkonsole, die das Aussehen der Atari 2600 imitiert. Sie ist noch nicht in Europa erhältlich.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Headset-Designs sind längst nicht ausgeschöpft

Das Headset-Design ist nicht nur retro, es gewährt auch einen Blick in eine Zukunft, in der Headsets so weitverbreitet sind, dass selbst ausgefallenere Designs eine ausreichend große Käuferschaft finden.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die meisten kommerzielle VR-Brillen ähneln sich stark. Dass es auch anders geht, zeigen die gewagten Headset-Entwürfe der Designfirma Nonobject aus dem Jahr 2017 mit personalisierbaren VR-Caps oder einem Verschluss, der durch die Mitte der VR-Brille geht. Futuristisch und cool.

Nonobject_Kepi

Das Design-Headset „Kepi“ vereint das Gehäuse einer VR-Brille mit einer Baseballkappe. | Bild: Nonobject

Mit Spannung erwarten darf man Apples erstes Headset. Gelingt dem Konzern auch in diesem Bereich ein Design-Coup in Form eines optisch ansprechenden und zugleich komfortablen Gerät? Wird es klassisch oder futuristisch sein? Anfang 2023 könnten wir es wissen.