Diese Maske überträgt reale Mimik in die virtuelle Realität

Diese Maske überträgt reale Mimik in die virtuelle Realität

Eine mit Elektroden und Eye-Tracking ausgerüstete HTC-Vive-Brille überträgt reale Mimik in die virtuelle Realität.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Die vom MIT Media Lab entwickelte „PhysioHMD“ Hard- und Software-Erweiterung soll beweisen, dass Interaktion in Virtual Reality durch reale Mimik deutlich aufgewertet und vielseitiger wird. Außerdem ermöglicht das System Verhaltensexperimente mit angeschlossener Auswertungssoftware.

Eine AR- oder VR-Brille wie HTC Vive wird mit einem Eye-Tracking-Aufsatz ergänzt sowie mit einer zusätzlichen Plastikeinlage mit integrierten Trockenelektroden, die die Hautfeuchtigkeit und durch diese die emotionale Erregung messen. Weitere Biosensoren können ergänzt werden.

___STEADY_PAYWALL___

Das Ergebnis des Mimiksystems ist im Video unten zu sehen.

Die Integration des Systems sieht komplex aus, soll aber laut den Entwicklern auch für Laien machbar sein. Bild: MIT Media Lab

Die Integration des Systems sieht komplex aus, soll aber laut den Entwicklern auch für Laien machbar sein. Bild: MIT Media Lab

Die verschiedenen Gesichtsausdrücke des Avatars im Verhältnis zu den biometrischen Daten der Elektroden und weiterer Sensoren. Bild: MIT Media Lab

Die verschiedenen Gesichtsausdrücke eines Avatars im Kontext der biometrischen Daten der Elektroden und weiterer Sensoren. Bild: MIT Media Lab

Vorerst nur für Forscher

Gedacht ist PhysioHMD für Forscher und Entwickler, die personalisierte VR-Erfahrungen programmieren oder Interaktionsdaten in Echtzeit auswerten wollen. Die Analyse-Software ist Bestandteil des PhysioHMD-Pakets.

Der Erfinder von PhysioHMD Guillermo Bernal sagt mir, dass derzeit 50 der Syteme in Planung sind, die an Forschungslabore verteilt werden sollen, die von der Spezialtechnologie profitieren könnten.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat

Bernal und Kollegen hoffen, dass das System zu einer universellen, öffentlich verfügbaren Testumgebung für VR- und AR-Forscher wird.

Weitere Informationen sowie eine Kontaktmöglichkeit gibt es auf der offiziellen Webseite des Projekts.

Weiterlesen über VR-Mimik: