Bigscreen expandiert auf weitere VR-Plattformen und führt Ende des Jahres die ersten, virtuellen Filmvorführungen durch, leider jedoch nur in den USA.

Bigscreen war bislang nur für HTC Vive und Oculus Rift erhältlich. Das ändert sich jetzt: Ab sofort können auch Besitzer von Windows-Brillen Bigscreen nutzen, um flache Inhalte wie Filme und Spiele in die Virtual Reality zu holen und gemeinsam mit Freunden anzusehen. Die App verbindet plattformübergreifend Nutzer von Oculus Rift, HTC Vive und Windows-Brillen und ist kostenlos im Microsoft Store erhältlich.

2018 sollen wie angekündigt weitere VR-Plattformen folgen: Im ersten Quartal erscheint Bigscreen für Samsung Gear VR, Daydream View und Oculus Go. Nach den mobilen VR-Systemen soll die Unterstützung für Playstation VR folgen.

Da diese Plattformen keinen PC nutzen, dient die Social-VR-App dazu, sich mit Freunden zu treffen, die eine PC-Brille haben und Inhalte teilen können. Bigscreen hat laut den Entwicklern 340.000 PC-Brillen-Nutzer. Die Zahl der aktiven Nutzer dürfte allerdings geringer ausfallen.

Filmvorführungen starten Ende 2017

Mitte November wurde bekannt, dass Bigscreen in Zusammenarbeit mit dem Filmstudio Paramount virtuelle Filmvorführungen plant. Diese wurden nun offiziell angekündigt. Leider gilt das Angebot nur für US-Bürger.

In virtuellen Kinosälen der Social-VR-App wird am 29. und 30. Dezember während 24 Stunden kostenlos eine 3D-Version von “Top Gun” gezeigt. Laut Bigscreen soll der…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.