Update vom 3. Dezember 2017:

Die Filmvorführung fand nicht statt. Bei Facebook schreiben die Entwickler, dass die “Gerüchte” über ein Top-Gun-Event am 3. Dezember auf Falschinformationen beruhten. Dennoch werde es demnach neue Ankündigungen zu Filmereignissen geben. Wer eingeladen werden möchte, solle den Newsletter abonnieren.

Ursprünglicher Artikel vom 17. November:

Bigscreen kooperiert mit dem Filmstudio Paramount Pictures, um Hollywoodstreifen in virtuelle Kinosäle zu bringen. Der erste Film wird am 3. Dezember kostenlos gezeigt.

Bigscreen gehört zu den am schnellsten wachsenden VR-Plattformen und konnte erst kürzlich weitere elf Millionen US-Dollar von Investoren einsammeln. Das Erfolgsrezept der VR-App einfach: Sie macht flache Inhalte in der Virtual Reality verfügbar und lässt sie Nutzer gemeinsam in virtuellen Wohnzimmern oder Kinos erleben.

Nun haben die Entwickler einen ersten großen Deal mit einem Hollywood-Studio an Land gezogen. Wer am 3. Dezember die VR-App startet, wird mit anderen VR-Nutzern zusammen einen Bigscreen-Kinosaal betreten, einen Platz aussuchen und kostenlos eine 3D-Version des 80er-Jahre-Klassikers “Top Gun” mit Tom Cruise schauen können. Wie in einem echten Kino wird man sich mit seinen Sitznachb…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.