„Zuck Bucks“: Meta forscht am Metaverse-Dollar

„Zuck Bucks“: Meta forscht am Metaverse-Dollar

Wenn im Metaverse eines Tages kräftig konsumiert werden sollte, dann will Meta davon profitieren. Eine eigene Metaverse-Währung wäre dafür Gold wert.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Laut der Financial Times entwickelt Meta ein Bezahl- und Währungssystem für die eigenen Apps und fürs Metaverse. Beim intern als „Zuck Buck“ gehandelten Metaverse-Dollar soll es sich um eine App-Währung handeln. Die Financial Times beruft sich auf mehrere mit dem Projekt vertraute Quellen.

Bezahlung mit Spielgeld

Laut der Financial Times befasst sich Metas Technologie-Arm mit einem Bezahlsystem innerhalb von Apps, vergleichbar mit der Robux-Währung in Roblox oder den Fortnite V-Bucks. Spieler:innen können mit diesen virtuellen Währungen Objekte im Spiel kaufen.

Da die App-Währung mit echtem Geld eingekauft wird, ist sie in sich bereits ein Geschäftsmodell. Meta könnte zusätzlich an den Transaktionen innerhalb der eigenen Apps oder Metaverse-Welten verdienen.

Mark Zuckerberg machte schon zu Anfang des Metaverse-Strategiewechsels deutlich, dass sich Meta in der Rolle als Metaverse-Marktplatz wähnt, der Nutzer:innen durch kostenlose Services und Apps anlockt und unter anderem durch Werbung Geld verdient.

Eine digitale Währung in Metas Kontrolle wäre ein weiterer Hebel für mehr Umsatz. Eine Meta-Sprecherin bestätigt gegenüber The Verge, dass sich Meta mit Zahlungen und Finanzdienstleistungen für das Metaverse befasst.

Empfohlener Beitrag

Andrew_Boswort_mit_VR_Brillen_Prototyp
Meta Quest 3: Diese neuen Tech-Features kommen
logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Bezahlung mit Sozialkapital

Ergänzend zur App-Währung befasse sich Meta außerdem mit einem Belohnungssystem im Social- und Reputationskontext, so die Financial Times. Hilfreiche Facebook-Beiträge könnten etwa von anderen Nutzer:innen belohnt werden.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Das beschriebene System klingt ähnlich dem Belohnungssystem bei Reddit, bei dem Nutzer:innen besonders gelungenen Beiträgen Orden verleihen können. Diese Orden bezahlen sie mit sogenannten Reddit Coins, die sie wiederum mit echter Währung einkaufen. Einmal gekaufte Reddit Coins können derzeit nicht wieder in reales Geld zurückgetauscht werden.

Laut der Financial Times will Meta zudem voraussichtlich ab Mitte Mai mit NFT-Experimenten bei Facebook starten. NFTs sollen in einem Pilotprojekt bei Facebook gepostet und geteilt werden können.

Meta soll weiter testen wollen, ob eine Mitgliedschaft in Facebook-Gruppen auf Grundlage von NFT-Eigentum möglich ist oder für die Prägung von NFTs, dem sogenannten „minting“. Auch mit traditionellen Finanzdienstleistungen wie Kleinkrediten soll sich Meta befassen.

Quellen: Financial Times