Im Sommer findet in Hamburg zum zweiten Mal das VRHAM!-Festival für XR-Kunst statt. Kreative und Künstler können ab sofort ihre Projekte und Kunstwerke einreichen.

Das Festival findet vom 07. bis 15. Juni 2019 erneut im Hamburger Oberhafenquartier, unweit der Elbphilharmonie in der Hafencity, statt.

“Wir bieten eine internationale Plattform, um Virtual-Reality-Kunst zu fördern und auszustellen. Die künstlerische Präsentation wird durch ein vielfältiges Diskursprogramm ergänzt. Ob interaktive Arbeiten, 360-Grad-Filme oder Installationen in Virtual, Augmented und Mixed Reality: Wir interessieren uns für ungewohnte künstlerische Positionen”, schreiben die Organisatoren.

Das diesjährige Leitthema ist „DIS:SOLUTION” (deutsch: “Auf:Lösung”). Damit sind künstlerische Konzepte gemeint, die Begrenzung und Entgrenzung thematisieren.

“Wo überschreiten wir Grenzen, wo verschwimmen sie? Ob ihr euch medial, materiell, politisch, physisch oder assoziativ auseinandersetzt: Welche künstlerische Betrachtung findet ihr mit eurer Experience zu unserem Leitthema?” heißt es weiter.

Preise und Mentorenprogramm

Einreichungen sind in drei Kategorien möglich:

  • VRHAM! MAIN PROGRAM (dotiert mit 5.000 Euro)
    Künstlerische VR-/AR-/XR-Arbeiten, die in eigens für die Werke gestalteten Räumen präsentiert werden.
  • HAMBURG EMERGING ARTISTS (dotiert mit 2.500 Euro)
    Wir möchten den Hamburger VR-Nachwuchs einem internationalen Publikum präsentieren.
  • VRHAM! RESIDENCIES
    Zwei Kreativteams von je bi…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Radioaktive Daten und VR Auferstehung | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.