Schon im vergangenen Jahr waren Virtual und Augmented Reality wichtige Themen auf der Cebit, der weltweit größten Messe für digitale Trends. Mit einem zusätzlichen Hackathon soll 2017 auf 3.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche noch eins draufgesetzt werden.

Kabetec VR-Brille

Im Rahmen einer “Hackvention” werden über die Laufzeit der Cebit hinweg Workshops und Vorträge angeboten, in denen Neueinsteiger, angehende Spezialisten und Entwickler mehr erfahren können zu Virtual und Augmented Reality.

Das Spezialwissen zu ausgewählten Themen wird von Experten, Dienstleistern und Unternehmensvertretern aus der Branche vermittelt. Themen der Workshops sind beispielsweise Storytelling in VR oder wie Unternehmen die neuen Computertechnologien einsetzen können.

Laut dem Veranstalter richtet sich das Event gezielt an die deutsche Branche und ist der Versuch, diese stärker mit dem globalen Ökosystem und der internationalen Gemeinschaft zu vernetzen. Das soll nicht nur in Workshops, sondern auch auf einer Branchenparty passieren, die am Donnerstag ab 18.30 Uhr in Halle 8 stattfindet. Die Feier wird von der US-Webseite Upload VR sowie Audi organisiert und finanziert.

Das vollständige Programm der Hackvention ist hier einsehbar. Die Tickets kosten 85 Euro und können im Ticketshop der Cebit bestellt werden. Für Aussteller und VR/AR-Startups sind über das VRBase-Netzwerk noch Messestände verfügbar.

Die Hackvention-Tickets für die VR/AR Area at CeBIT enthalten:

  • fünf Tage Zugang zur gesamten CeBIT

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.