Premiere in der Bundesliga: Das US-Unternehmen NextVR wird das Auftaktspiel Bayern gegen Bremen am kommenden Freitag live aus der Allianz Arena übertragen. Allerdings nicht für den deutschen Markt.

Kabetec VR-Brille

NextVR und Fox Sports übertragen in Kooperation mit Sky Deutschland und der DFL das Auftaktspiel der Bundesliga in die USA und ausgewählte europäische und asiatische Länder. Der Inhalt wird offenbar nicht für den deutschen Markt bereitgestellt. Viel mehr dient die 360-Übertragung als Promoaktion der Marke Bundesliga für internationale Märkte.

Mit Virtual Reality könnten Fans weltweit die Bundesliga auf eine vollkommen neue Art erfahren, so Holger Blask von der DFL. “Der Arbeitsprozess, um Virtual-Reality-Inhalte aufzuzeichnen, wächst durch unsere Zusammenarbeit mit NextVR”, sagt David Nathanson von Fox Sports. NextVR freut sich derweil über die Aufstockung des eigenen Portfolios.

Das Spiel wird mit insgesamt sieben Kameras aufgezeichnet, die an unterschiedlichen Stellen im Stadion platziert werden. Der Zuschauer kann während der Übertragung die Position wechseln und das Spiel beispielsweise von der Seitenlinie, der Tribüne oder hinter dem Tor betrachten. NextVR filmt dabei nicht mit einer 360-Grad-Kamera, sondern mit zwei hochwertigen Weitwinkellinsen in circa 180 Grad und 3D. Da man im Stadion meist wenig Grund hat, hinter sich zu schauen, kann NextVR so die benötigte Bandbreite senken und hochwertigere Aufnahmen liefern. Das Headtracking der VR-Brille funktioniert wie gewohnt.

Live-Streaming in die VR-Brille: Ein Markt mit riesigem Potenzial

Die Wirkung der dreidimensionalen Bilder in der VR-Brille unterscheidet sich deutlich von einer herkömmlichen Übertragung. Man fühlt sich – trotz der noch geringen Auflösung – wie im Stadion. VR-Technologie könnte bei höheren Auflösungen und bequemeren Brillen gerade in diesem Bereich ein großer Durchbruch gelingen. Das glauben…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.