Aufgrund des hohen Preises ist HPs neuer VR-Rucksack wohl fast nur für Geschäftskunden interessant.

Vor zwei bis drei Jahren, als die VR-Brille noch im großen Stil die Gamer-Herzen erobern sollte, galten Rucksack-PCs mal kurz als der neue heiße Scheiß. Im privaten Bereich konnten sich die tragbaren Highend-Rechner nicht durchsetzen: Einerseits sind sie teuer, andererseits gibt’s mittlerweile brauchbare WLAN-Adapter als elegantere Lösung für eine kabellose VR-Erfahrung.

Betreiber von VR-Spielhallen und -Attraktionen oder Geschäftskunden hingegen haben durchaus Verwendung für die Rechner-Rucksäcke. Entsprechend kündigt HP jetzt eine Neuauflage des Omen-X Rucksack-PCs an, der erstmals vor rund drei Jahren vorgestellt wurde.

In der Dockingstation läuft der Rucksack-PC wie ein herkömmlicher Rechner. Bild: HP

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.