Tony Parisi ist einer der Pioniere der Virtual-Reality-Branche. Vor 25 Jahren arbeitete er an einer frühen Version von Web-VR. Damals hat es nicht geklappt. Doch jetzt sei die Zeit reif für das Metaverse, prophezeit er in seinem Blog.

Web-VR, das ist der Versuch zwei Welten zusammenzuführen, die zusammengehören: Das Internet und die virtuelle Realität. Schon Anfang der 90er-Jahre arbeitete Parisi an VRML, einer speziellen Programmiersprache – angelehnt an HTML – mit der dreidimensionale Inhalte im Browser laufen sollten. Aus heutiger Sicht wirkt allein der Versuch absurd, vergleicht man die damaligen technischen Möglichkeiten mit dem heutigen Netz. Von der VR-Hardware ganz zu schweigen.

Aber Parisi und seine Kollegen glaubten fest daran, dass VRML eine “Explosion von 3D-Inhalten im Netz” auslösen könnte. Laut Parisi sah es damals wie heute nach einer unaufhaltsamen VR-Revolution im Browser aus. Große Softwareunternehmen wie Netscape, Microsoft und …

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.