Virtual Reality soll nicht nur dem Auge, sondern auch dem Ohr vorgaukeln, dass es sich in einem dreidimensionalen Raum aufhält. Zu diesem Zweck bringt Sony einen neuen Kopfhörer für Playstation 4 und Playstation VR auf den Markt: Das “Platinum Wireless Headset” soll einen Raumklang bieten, der die 3D-Audio-Funktion von Sonys VR-Brille ausreizt. Dummerweise ist hierfür ein Kabel notwendig.

Richtig gehört: Um den Kopfhörer mit Playstation VR zu verwenden, muss man ihn zuvor mit einem 3,5-Millimeter-Kabel mit der VR-Brille verbinden. Die 3D-Audio-Effekte des VR-Brille werden nämlich nicht von der Konsole, sondern von der externen Prozessorbox der Playstation VR fabriziert. Immerhin ist das Kabel im Lieferumfang enthalten.

Der Kopfhörer wartet mit 50-mm-Lautsprechertreibern und einem virtuellen 7.1-Raumklang auf, der es dem Spieler ermöglicht, Geräuschquellen genau zu orten. Ein Mikrofon mit Rauschunterdrückung ist ebenfalls eingebaut. Der Kopfhörer soll sich zusammenklappen lassen und einen Akku mit erhöhter Laufzeit integriert haben.

3D-Audio war bisher Nutzer von Playstation VR vorbehalten. Mit der Veröffentlichung des Kopfhörers sollen gewöhnliche PS4-Titel künftig ebenfalls von dreidimensionalem Raumklang profitieren. Sony kündigte an, dass ein Patch für das Abenteuerspiel Uncharted 4: A Thief’s End um 3D-Audio erweitern werde. Weitere, kommende Titel wie Days Gone sollen ebenfalls die 3D-Audio-Funktion unterstützen.

In Sonys Ankündigung wird kein Preis genannt. Media Markt listet den Artikel für 189,99 Euro, Saturn gar für 196,99 Euro. Amazon macht noch keine Preisangabe.

Letzte Aktualisierung am 21.07.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

| Featured Image: Sony

MIXED-Podcast #150: Valve Index und Apples AR-Augen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.