In Cryteks Robinson: The Journey für Playstation VR kämpft man sich einsam und verlassen durch den Virtual-Reality-Dschungel.

Mit Robinson: The Journey legt Crytek den bislang grafisch aufwendigsten Titel für Playstation VR vor. Aber macht der Trip durch den virtuellen Dschungel auch Spaß?

Kabetec VR-Brille

Die Rahmenhandlung von Robinson: The Journey wird dem Spieler in der Gamescom-Demo nicht gänzlich offenbart. Man merkt aber schnell, dass man wohl nicht ganz freiwillig auf dem fremden Planeten gestrandet ist. Indizien sind: Umherliegende Trümmer, ein dichter Dschungel, ein fliegender Sicherheitsroboter, der sich um meine Gesundheit sorgt und in der Ferne kreischen Wesen, die groß, gefährlich und hungrig klingen. Man sollte zusehen, dass man sich aus dem Staub macht.

Der Mix aus futuristischen Elementen und dem tiefen Dschungel packt mich sofort. Als Kind war Jurassic Park neben Terminator 2 (ja, ich habe beide schon als kleiner Knirps gesehen) mein wohl meist nachgespielter Film. Hier treffen sich die beiden Welten.

Fortbewegung mit dem Joystick – dennoch keine Übelkeit

Mit dem PS4-Controller bewege ich mich mittels Joystick durch den Dschungel. Die Drehungen werden als Einzelbilder in 30-Grad-Abschnitten dargestellt. Das ist derzeit der gängige Standard für Gamepad-VR. Bei der kurzen Demo habe ich keine Probleme mit Motion Sickness. Vielleicht habe ich mir doch so etwas wie “VR Legs” antrainiert und mich an die künstliche Fortbewegung gewöhnt? Oder die Entwickler haben die VR-Übelkeit besser im Griff und finden das richtige Bewegungstempo für Virtual Reality mit dem Gamepad.

In jedem Fall macht es Spaß, sich durch den dichten Dschungel zu bewegen und durch das Dickicht zu kriechen. Das gute 3D-Audio mit räumlichem Klang trägt ungemein zur Atmosphäre bei.

Das läuft auf welcher Hardware genau…?

Grafisch hat Crytek ein erstaunliches Ergebnis abgeliefert, wenn man berücksichtigt, dass die PS4 schon einige Jahre auf dem Buckel hat. Zwar ist das Spiel recht unscharf und läuft mit…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.