Zwei neue Patentanträge von Oculus VR beschreiben eine 3D-Tiefenkamera, die an die Vorderseite einer VR-Brille angebracht werden kann.

Die Skizzen zum Patent zeigen unter anderem eine mobile VR-Brille mit eingeschobenem Smartphone samt 3D-Tiefenkamera (im Titelbild). Die neue Hardware wird an der Vorderseite der Brille befestigt und kann – ähnlich wie Microsofts Kinect – die Tiefe des Raumes vermessen und Objekte dreidimensional erkennen. Im Patentantrag wird unter anderem das Hand- und Fingertracking als Anwendungsbeispiel genannt. Auch die Bewegungserkennung im Raum o…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Alles zur Facebook Connect 2020 | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.