Eigentlich ist die Game Developers Conference für den Austausch von Entwicklern untereinander gedacht. Oculus nutzt die Aufmerksamkeit des Events und kündigt reichlich neue Software an. Vielleicht möchte die Facebook-Tochter die Programmierer vor Ort in San Francisco inspirieren.

Kabetec VR-Brille

Gleich sechs neue Titel kündigt Oculus VR an, zwei davon für die mobile VR-Brille Samsung Gear VR samt neuem Controller. Vier weitere Spiele erscheinen für Oculus Rift und Oculus Touch.

Selbstbewusst ruft Oculus “das Jahr des VR-Gaming” aus mit Spielen wie Robo Recall von Epic Games, Arktika.1 und Killing Floor. Zeitnah erscheinen weiterhin VR-Erfahrungen wie Rock Band VR, Wilson’s Heart oder Lone Eco. “Wenn 2016 das Jahr der revolutionären VR-Hardware war, dann wird 2017 das Jahr der hochwertigen Software”, heißt es im offiziellen Oculus-Blog.

Entwickler würden über alle Genres hinweg neue Standards etablieren, um VR-Gaming auf das nächste Level zu hieven. Die Facebook-Tochter verspricht für die kommenden Tage weitere Ankündigungen. Der folgende Trailer fasst die neuen Spiele zusammen.

Neue VR-Spiele für Oculus Rift und Gear VR

Blade & Soul: Table Arena (Rift + Touch)

Blade & Soul ist eine Mischung aus Karten-  und Strategiespiel. Die 3D-Controller Oculus Touch werden zu virtuellen Händen, mit denen man Figuren auf dem Spielfeld bewegen kann. Entwickelt wird der Titel von NCFSoft und erscheint für Oculus Rift mit Oculus Touch.



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.