Update vom 16. August:

Kabetec VR-Brille

Mojang hält Wort: Die Beta-Version für die VR-Version von Minecraft ist ab sofort in den Stores von Oculus und Microsoft erhältlich. Wer Minecraft schon besitzt, bekommt das VR-Update kostenlos. Alle andere zahlen 9,99 Euro. Die ersten 90 Minuten lang kann das Spiel kostenlos ausprobiert werden. Minecraft VR unterstützt vorerst nur Oculus Rift und ein herkömmliches Gamepad. Unterstützung für Oculus Touch zu einem späteren Zeitpunkt ist offiziell bestätigt.

2. Update vom 11. August:

Minecraft bekommt nicht nur Unterstützung für Oculus Rift spendiert, sondern soll zu einem späteren Zeitpunkt auch die 3D-Controller Oculus Touch unterstützen. Die entsprechende Grafik auf der Minecraft-Webseite (siehe ursprüngliche Meldung) war demnach kein Versehen. Oculus Touch kommt im Herbst auf den Markt. Details zum Steuerungskonzept sind noch nicht bekannt.

Die Rift-Version von Minecraft erscheint wie gewohnt im Microsoft Store und wird auch bei Oculus Home angeboten.

Update vom 11. August:

Tommaso Checchi ist beim Minecraft-Entwicklerstudio Mojang verantwortlich für die Pocket Edition. Via Twitter gibt er bekannt, dass die Oculus-Rift-Version von Minecraft früher als gedacht erscheint: und zwar in der kommenden Woche.

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.