Meta Quest bekommt endlich einen Reisemodus

Meta Quest bekommt endlich einen Reisemodus

Meta führt einen experimentellen Reisemodus für Quest 2 und Quest 3 ein, wobei zunächst nur Flugzeuge unterstützt werden.

Die beiden Quest-Headsets können jetzt ganz normal in Flugzeugen verwendet werden, ohne dass die Sensorik beeinträchtigt wird. Meta schreibt, dass es die Algorithmen auf die Bewegungen eines Flugzeugs abgestimmt hat, um ein stabiles und konsistentes Erlebnis zu ermöglichen, auch wenn man aus dem Flugzeugfenster schaut. Etwas, das Apple Vision Pro noch aus dem Tritt bringt.

Auf Flugzeugen, die mit Wi-Fi und einer Auswahl von Filmen und Serien ausgestattet sind, soll man mit Quest darauf zugreifen und diese Inhalte per Browser auf einem virtuellen Bildschirm schauen können. Natürlich kann man auch auf die App-Bibliothek der Quest zugreifen und VR-Spiele spielen.

Der Reisemodus ist zunächst für die Nutzung in Flugzeugen optimiert. Meta will Unterstützung für andere Verkehrsmittel wie Züge zu einem späteren Zeitpunkt bringen. Hoffentlich auch für Autos und Busse.

Um Zugriff auf den Reisemodus zu erhalten, muss man System-Software 65 installiert haben und das Headset einmal neu starten. Danach kann man die Option unter Einstellungen > Experimentelle Features aktivieren. Anschließend lässt sich der Reisemodus in den Schnelleinstellungen ein- und ausschalten. Der Reisemodus unterstützt nur Quest 2 und Quest 3, nicht Quest Pro.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Partnerschaft mit Flughansa

Meta kündigt außerdem eine Partnerschaft mit Lufthansa. Meta schreibt:

"Gemeinsam werden wir ausgewählte Flüge für Kunden der neuen Lufthansa Allegris Business Class Suite mit einer Vielzahl von maßgeschneiderten, speziellen MR-Inhalten aus den Bereichen Unterhaltung, Reisen, Wellness, Spiele und mehr ausstatten, die alle für Quest 3 und den Reisemodus konzipiert sind. Der Meta Business Partner MSM.digital wird in enger Zusammenarbeit mit Meta und Lufthansa Inhalte erstellen und die Einrichtung, Verteilung, Verwaltung und den technischen Support der Geräte übernehmen. Dies ist ein Wendepunkt für die gesamte Branche: Zum ersten Mal wird eine Fluggesellschaft den Zugang zu Quest-3-Headsets in einem kommerziellen Umfeld während des Fluges anbieten."

Weitere Informationen dazu gibt es im Meta Quest Blog.