Nutzerberichte: Meta verschenkt 6 Monate Quest+ VR-Abo

Nutzerberichte: Meta verschenkt 6 Monate Quest+ VR-Abo

Einige Quest-Fans berichten, dass sie gratis sechs Monate Zugriff auf das VR-Abo Quest+ offeriert bekommen. Auch beim Autor war das der Fall.

Meta führte das VR-Abo im Sommer ein. Wer es abschließt, kann jeden Monat zwei von Meta ausgewählte VR-Spiele beanspruchen und kostenlos spielen, solange das Abo läuft. Wer kündigt, verliert den Zugriff auf alle im Laufe der Zeit beanspruchten VR-Spiele, bis er oder sie ein neues Abo abschließt.

Derzeit gilt, dass Käufer:innen der 512-GB-Version der Meta Quest 3 einen sechsmonatigen Testzeitraum für Meta Quest+ erhalten, was einem Gegenwert von circa 54 € entspricht.

Reddit-Berichten zufolge bekommen vereinzelt auch Käufer:innen der 128-GB-Version einen sechsmonatigen Testzeitraum für Meta Quest+ offeriert. Vereinzelt gibt es sogar Quest-2-Nutzer:innen, die behaupten, das gleiche Angebot erhalten zu haben. Es lohnt sich also, dies bei euch selbst nachzuprüfen, solltet ihr nicht die 512-GB-Version der Meta Quest 3 gekauft haben. Das Angebot taucht in der Meta-Quest-App auf und wird auch über dieselbe eingelöst.

So findet ihr das Angebot, falls ihr es habt

Auch ich bekam heute beim Öffnen der Smartphone-App per Einblendung das Angebot unterbreitet, einen sechsmonatigen Testzeitraum für Meta Quest+ zu starten (ich besitze die 128-GB-Version der Quest 3). Sollte dies bei euch nicht der Fall sein, dann tippt auf "Menü" und danach auf "Meta Quest+". Hier sah ich ebenfalls die Möglichkeit, einen sechsmonatigen Testzeitraum zu starten. Mittlerweile ist die Option verschwunden und mir wird lediglich ein einmonatiger Testzeitraum offeriert. Ich habe das Angebot nicht wahrgenommen, habe jedoch Screenshots davon gemacht.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 3,50 € / Monat
logo

Screenshot mit Angebot. | Bild: MIXED

Ist die Aktion ein Fehler seitens Meta, eine großzügige Geste oder ein Versuch, Kund:innen an das VR-Abo zu binden? Wer in sechs Monaten 12 VR-Spiele angesammelt hat, wird womöglich eher gewillt sein, für das VR-Abo zu zahlen.

Beachtet bitte, dass euer Zahlungsmittel nach Ablauf der sechs Monate belastet wird, sofern ihr das VR-Abo bis dahin nicht kündigt. Dieses Risiko könnt ihr vermeiden, indem ihr das VR-Abo sofort nach Beginn des kostenlosen Testzeitraums kündigt.

Mehr Informationen zu Quest+ und wie das VR-Abo genau funktioniert, findet ihr im verlinkten Artikel.

Quellen: Reddit