Update:

Kabetec VR-Brille

Gegenüber dem Online-Magazin Upload VR äußert ein Sprecher von Magic Leap, dass es sich bei dem gezeigten Patent um ein prototypisches Design handelt, das keine Ähnlichkeiten mit dem finalen Produkt aufweisen wird. Er klärt allerdings nicht auf, warum das Patent explizit für eine Virtual-Reality-Brille zugelassen wurde.

Ursprüngliche Meldug:

Augmented Reality, Mixed Reality und nun auch Virtual Reality? Beim US-Patentamt sind interessante Designs für eine neue Magic-Leap-Brille aufgetaucht.

Das mittlerweile rund 4,5 Milliarden US-Dollar schwere Tech-Startup Magic Leap scheint sehr umtriebig zu sein. Bisher wurde hinter verschlossener Tür meist eine Augmented-Reality-Brille demonstriert, die laut ersten Testern ähnlich wie Hololens funktioniert. Hologramm-ähnliche Abbildungen, die glaubhaft in der Umgebung verankert sind, werden in das Sichtfeld des Brillenträgers projiziert

Dabei soll das mysteriöse Magic-Leap-Gerät aber eine weitaus bessere Bildqualität und Sichtfeldweite bieten als das Microsoft-Produkt. Dieser Qualitätssprung soll durch eine neuartige, bislang unbekannte Lichtfeldtechnologie ermöglicht werden, eine Mischung aus Linse und Chip, die das natürliche Sehverhalten des menschlichen Auges nachahmt und Pixel verschwinden lässt.

Entwick…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Unreal Engine 5 - ein neues Grafikzeitalter? | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.