Update vom 1. Februar 2017:

Kabetec VR-Brille

Valves Destinations wächst weiter. Im neuesten Update fügt Valve mit Clockwork Orrery und Illia’s Retreat nicht nur zwei neue Umgebungen hinzu, sondern gibt Nutzern auch mehr zu tun. Außerdem wurde die Nutzerführung komplett überarbeitet und es gibt mehr Möglichkeiten, den Avatar zu individualisieren.

Mit dem neuen “Cache Finder Tool” können über die zahlreichen Welten verstreut neue Gegenstände gefunden werden, mit denen sich der eigene Avatar aufhübschen lässt. Die Quests werden wöchentlich aktualisiert. Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, die neuen Gegenstände auf dem Steam Marktplatz zu tauschen.

Ebenfalls neu sind eine Fernbedienung, um eine Drohne fernzusteuern, ein Airbrush-Pinsel wie man ihn aus Tilt Brush kennt – mit dem kann man in jeder beliebigen Umgebung gemeinsam mit anderen Avataren in die Luft malen – sowie die Laser- und Ballonpistolen aus Valves Steam-VR-Intro.

Unabhängig von den Inhalten, die Valve bereitstellt, bietet Destinations zahlreiche Orte, die von Nutzer erstellt wurden. Darunter sind mit hohem Detailgrad eingescannte reale Umgebungen und gerenderte Fantasiewelten.

Destinations unterstützt alle VR-Brillen, die mit Open VR und Steam kompatibel sind, darunter HTC Vive und Oculus Rift. Um alle Features des neuen Updates zu nutzen, brauchen Rift-Besitzer die 3D-Controller Oculus Touch. Der kostenlose Download ist hier bei Steam möglich.

Update vom 29. Oktober 2016:

Erneut



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.