Update vom 31. August 2016:

Kabetec VR-Brille

Eine Demo zu Locomancer ist ab sofort bei Steam verfügbar. Die fertige Anwendung soll im Oktober 2016 folgen.

Ursprüngliche Meldung vom 12. Juli 2016:

Ihr habt eure Modelleisenbahn verkauft oder in den Untiefen des Kellers verloren? Dann steigt ein in die virtuelle Lok der Locomancer-App. Eine erste Alpha-Version für HTC Vive stellt der Entwickler kostenlos zur Verfügung.

Die Chancen stehen gut, dass der ein oder andere in seiner Kindheit oder Jugend vor einer Modelleisenbahn gesessen hat. Egal ob aus Holz oder elektronisch mit Trafo: Früher waren Schienen, Loks und Waggons ein fester Bestandteil des Kinderzimmers. Für manch einen ist die Leidenschaft gar so groß, dass sie ein Leben lang erhalten bleibt.

Wer die echten Schienen aber schon lange im Keller verstaut oder auf dem Flohmarkt verschachert hat, kann dem Modellbahnerlebnis nun zumindest virtuell wieder fröhnen. Ein Indie-Entwickler hat einen Modellbahnsimulator für HTC Vive gebaut. Stilecht muss man sogar die Schubladen eines Schränkchens öffnen, in dem sich die einzelnen Bauteile der Modelleisenbahn befinden…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.