Auf der F8-Entwicklerkonferenz im April kündigte Facebook die Open-Source 360-Kamera “Surround 360” an. Jetzt sind Bauanleitung und Software erhältlich. Laut ersten Testern soll die Bildqualität sehr gut sein.

Das Herzstück der neuen 3D-360-Kamera sind 17 Linsen. 14 Sunex DSL318B-650-F2.4 werden kreisförmig angeordnet, zwei Fischaugenlinsen (Fujinon FE185C086HA-1) kommen auf die Unter- und eine auf die Oberseite. Die Kamera kann 360-Videos in 4K, 6K  und 8K ausgeben, einen blinden Fleck gibt es dank der Fischaugenlinsen nicht. Die Kamera verwendet einen Global Shutter und synchronisiert die Aufnahmen miteinander.

Verpackt werden die Linsen in einem robusten Aluminium-Korpus. Auch bei längerer Nutzung soll es keine Probleme mit Überhitzung geben – GoPro-Filmer kennen dieses Leid. Im vom Facebook empfohlenen Aufbau kosten die Einzelteile der Kamera rund 30.000 US-Dollar. Der Zusammenbau soll laut Facebook circa vier Stunden dauern, eine detaillierte Anleitung im Ikea-Stil gibt es hier. Natürlich darf das Setup beliebig verändert und verbessert werden. Facebook erwartet viele verschiedene Versionen der Surround 360 und zählt auf Feedback aus der VR-Community, um die Bauanleitung weiter zu verbessern.

Automatische Stitching-Lösung soll hochwertige Ergebnisse liefern

Facebook kümmert sich nicht nur um die Hardware, sondern bietet auch passende und kostenlose Stitching-Software an. Mit der Software werden die Einzelbilder der 17 Kameras automatisch zu einem 360-Video zusammengeführt. Das Endergebnis soll laut Facebook so gut sein, dass Post-Processing “kaum noch notwendig” ist. Für die Berechnung des stereoskopischen 3D-Effekts muss die Software im RAW-Format und bei 60 FPS bis zu 240 GB pro Minute verarbeiten. Detaillierte Informationen zum Rechenvorgang gibt es hier.

Die 8K-Auflösung unterstützt Facebooks Dynamic-Streaming, bei dem immer nur der Teil des Bildes mit voller Auflösung angezeigt wird, der vom Brillenträger angesehen wird. Mit einer leichten Verzögerung können Aufnahmen direkt mit der VR-Brille angesehen werden. Ferngesteuert wird die Surround 360 über jeden bel…


MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.