Ein deutsches Museum führt ein interessantes Experiment durch: Besucher erleben eine Ausstellung einmal analog und einmal digital in der Virtual Reality. So möchte das Museum herausfinden, wie mit dem Medium Geschichten und Gefühle vermittelt werden.

Kabetec VR-Brille

Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven befasst sich in der neuesten Ausstellung “Kriegsgefangen. Ohnmacht. Sehnsucht. 1914- 1921” mit dem Schicksal des Soldaten August Schlicht, der kurz nach Beginn des Ersten Weltkriegs in russische Kriegsgefangenschaft geriet und erst sechs Jahre später zu seiner Familie nach Hamburg heimkehren konnte.

Die Ausstellung erforscht die Geschichte des Kriegsgefangenen Schlicht am Beispiel zweier Gefühle: der Ohnmacht, etwas an der Situation zu ändern und der Sehnsucht nach seiner Heimat und Familie.

Ausstellung

Blick in den ersten Ausstellungsraum. BILD: © Deutsches Auswandererhaus / Foto: Andreas Heller

Beide …

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Die große VR-Brillenschwemme | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.