Dubai will in fünf Jahren 40000 Metaverse-Jobs schaffen

Dubai will in fünf Jahren 40000 Metaverse-Jobs schaffen

Dubai stellt seine Metaverse-Strategie vor. Virtuelle Jobs sollen schon in fünf Jahren einen hohen Beitrag zum Wirtschaftswachstum leisten.

Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Als Facebook sich im letzten Oktober zu Meta umtaufte und das Metaverse zur neuen Unternehmensvision hochstufte, wunderten sich manche – und andere brachen in Goldgräberstimmung aus. Dubai sieht wie Meta viel Umsatzpotenzial in der Zukunftsvision und will es zeitnah realisieren.

Dubai will in die Top 10 der Metaverse-Städte

Bei Twitter stellt Kronprinz Scheich Hamdan bin Mohammed die Metaverse-Strategie für Dubai vor. Insbesondere die 40.000 Metaverse-Jobs stechen hervor, also reale Berufe, die im Virtuellen ausgeübt werden. Diese Jobs sollen in fünf Jahren jährlich rund vier Milliarden US-Dollar zur Wirtschaft beitragen.

Regional soll Dubai die Metaverse-Hauptstadt werden, weltweit soll sie zu den Top-10-Städten gehören, die die Metaverse-Ökonomie mitgestalten.

Als Säulen nennt Scheich Hamdan bin Mohammed Innovationen und die Integration des Metaverse in die Wirtschaft. Dubai möchte zudem Talente ausbilden und fördern, die das Metaverse aufbauen und mit Inhalten füllen können, und seitens der Regierung Anwendungsszenarien entwickeln.

Im September 2022 wird das „Museum der Zukunft“ in Dubai ein globales Metaverse-Event veranstalten. Dort sollen 300 Expert:innen aus 40 Organisationen zusammenkommen und die Möglichkeiten des Metaverse für die Menschheit diskutieren. Einige der Meetings sollen im Metaverse abgehalten werden.

Video: Hamdan bin Mohammed via Twitter

Blockchain, Metaverse, Krypto und so

Im Strategiepapier werden zum Teil Metaverse und Blockchain zusammengeworfen. Zwar könnte es in Zukunft ein Zusammenspiel der beiden Technologien geben, sie sind aber nicht unmittelbar miteinander verbunden.

logo
  • checkMIXED.de ohne Werbebanner
  • checkZugriff auf mehr als 9.000 Artikel
  • checkKündigung jederzeit online möglich
ab 2,80 € / Monat
logo

Empfohlener Beitrag

„TheMall“ soll das größte Kaufhaus im Metaverse werden
Mit Werbeeinnahmen bezahlen wir unsere Redakteur:innen.
Mit einem MIXED-Abo kannst Du unsere Seite werbefrei lesen.

Laut Hamdan bin Mohammed gibt es in Dubai bereits mehr als 1000 Firmen im Metaverse- und Blockchain-Sektor, die jährlich rund 500 Millionen US-Dollar umsetzen. Bis 2027 soll sich die Anzahl dieser Unternehmen nach Dubais Metaverse-Strategie verfünffachen.

Ein Beispielprojekt liefert das milliardenschwere Immobilien-Konglomerat Damac Group, das digitale Städte aufbauen will, unter anderem um virtuelles Land zu handeln. „Es gibt eine große Nachfrage nach Immobilien im Metaverse, die als eine der beliebtesten Attraktionen für Investoren im virtuellen Raum gilt“, heißt es in einer Pressemitteilung.