Auf der Paris Games Week stellte Sony eine Vielzahl neuer Spiele für Playstation VR vor. Die größte Ankündigung ist “Blood & Truth”, das von einem internen Studio entwickelt wird und Spieler in die Rolle eines Elite-Soldaten versetzt, der Londons kriminelle Unterwelt herausfordert.

Das Spiel wird vom gleichen Team entwickelt, das die VR-Demosammlung “Playstation VR Worlds” schuf. Die beliebteste der fünf enthaltenen VR-Erfahrungen ist “The London Heist”, ein interaktiver Gangsterfilm, der Spieler mit den kriminellen Mächten Londons konfrontiert. Blood & Truth ist der geistige Nachfolger dieser Demo und soll die Ideen und Konzepte der VR-Erfahrung zu einem vollwertigen Spiel weiterentwickeln.

Spieler schlüpfen in die Rolle des Elite-Soldaten Ryan Marks, der aus dem Krieg zurückkehrt, um seine Familie aus den Fängen eines Londoner Gangsterbosses zu befreien. In einem Blogbeitrag versprechen die Entwickler eine filmische Action-Erfahrung auf Blockbuster-Niveau mit beeindruckenden Schauplätzen, viel Bombast und reichlich Dramatik.

Mehr Realismus dank Virtual Reality

Mittels Virtual Reality und Playstation Move sollen die Interaktionen weitaus realistischer sein als in herkömmlichen Spielen. Im Trailer sieht man Nutzer durch einen Lüftungsschacht kriechen, Schlösser knacken, Überwachungskameras hacken, Sprengkörper anbringen und beidhändig Waffen führen.

Laut den Entwicklern ist das Spiel weitaus actionlastiger sein als The London Heist. Dennoch soll es erneut Gespräche mit zahlreichen Charakteren geben. Spieler werden aus Dialogoptionen wählen und damit die eigene Spielfigur formen können.

Im Ankündigungsvideo ist nur ein Schauplatz zu sehen. Die Entwickler versichern, dass sie hinter den Kulissen an einer Vielzahl weiterer Level arbeiten, die den Glanz, aber auch die dunklen Seiten des modernen London sichtbar machen.

| Featured Image: Sony | Source: Playstation Blog

MIXED-Podcast #150: Valve Index und Apples AR-Augen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.