Update vom 4. Dezember:

Vergangene Nacht kündigte Palmer Luckey auf den Game Awards 2015 eine Virtual-Reality-Version von Rockband an. Neuigkeiten zum Release oder Preis der VR-Brille gab es nicht.

Um Spiele wie Rockband oder Guitar Hero gab es vor rund zehn Jahren einen großen Hype, in den vergangenen Jahren verschwanden die Rhythmusspiele aber komplett vom Bildschirm. Bei Rockband gibt es neben der Gitarre auch Bass, Gesang und ein Schlagzeug, so dass Spieler gemeinsam zumindest spielerisch Musik machen können. Die Spieler haben Plastikinstrumente, mit denen sie nach einem vereinfachten Farb- und Notenschema bekannte Rock- und Popsongs nachspielen können. Nun versuchen Harmonix und die Oculus Studios den Hype um die Musikspiele wieder aufleben zu lassen. Das Spiel erscheint 2016 exklusiv für Oculus Rift. Bei Twitter verrät Palmer Luckey, dass Oculus VR der wesentliche Treiber bei der Produktion des Musikspiels war: “Wir haben es finanziert und produziert und die Hardware arbeitet mit unserem Tracking-System. Das Spiel auf jedem System sehen zu wollen, ist unrealistisch.”

Zwei Dinge sind im Trailer auffälli…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.