Sony und Microsoft sehen sich offenbar gemeinsam besser gewappnet gegen Google Stadia.

Es gibt sie noch, die faustdicken Überraschungen in der Tech-Branche: Die beiden Rivalen Sony und Microsoft wollen zukünftig bei Game- und Content-Streaming sowie Künstliche Intelligenz gemeinsame Sache machen.

Zusammen wollen die beiden Unternehmen prüfen, wie zukünftige Streaming-Services mit Microsoft Azure gemeinsam entwickelt werden können. Sonys existierende Game- und Content-Streaming-Angebote werden ebenfalls auf Azure umgestellt.

Außerdem sollen gemeinsam bessere Plattformen für Kreative und Entwickler auf den Weg gebracht werden. Microsoft und Sony versprechen detailliertere Informationen “sobald verfügbar”.

Gemeinsame Feinde schaffen neue Bündnisse

Der Zusammenschluss der beiden Rivalen (Xbox vs. Playstation) zeigt, dass beide die Konkurrenz von Google mit dem Streaming-Service Stadia ernst nehmen. Was das langfristig für VR-Gaming bedeuten könnte, ist ungewiss: Derzeit kann Virtual Reality nicht schnell genug übers Internet gestreamt werden, die Latenzen sind zu hoch. Ob und wann sich das ändert, ist nicht absehbar – hier müsste erst noch neue Streaming-Technologie erfunden werden. Microsoft wiederum investiert ohnehin nicht in VR-Spiele.

Neben dem Content-Streaming wollen Microsoft und Sony auch bei Künstlicher Intelligenz kooperieren. Konkret wird Sony Microsofts Azure KI-Lösungen für intelligente Bildsensoren verwenden und in Verbraucherprodukte einbinden.

“Sony war schon immer ein Marktführer bei Entertainment und Technologie und unsere neue Zusammenarbeit baut auf diese Geschichte der Innovationen auf”, sagt Microsoft-Chef Satya Nadella. “Unsere Partnerschaft macht die Leistung von Azure und Azure AI für Sony nutzbar und ermöglicht so neue Spiele- und Entertainment-Angebote für Endverbraucher.”

Quelle: Microsoft, Titelbild: Microsoft

Weiterlesen über Playstation VR:


MIXEDCAST #159: Deepfake-Risiken, 6D-Cloud und VR-Amoktraining | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.