Endlich gibt’s wieder Black Mirror.

Ab dem 5. Juni geht’s bei Netflix mit Black Mirror weiter – leider gibt es vorerst nur drei neue Folgen. Die sind offenbar im gewohnten Serienformat und nicht wie der im Dezember veröffentlichte Black-Mirror-Film “Bandersnatch” interaktiv.

Beteiligte Schauspielerinnen und Schauspieler sind laut Variety unter anderem Anthony Mackie, Andrew Scott, Yahya Abdul-Mateen II, Topher Grace, Nicole Beharie, Angourie Rice und Miley Cyrus. Letztgenannte ist auch im ersten Trailer zu sehen, offenbar als KI in einer Roboterpuppe manifestiert.

In der Vergangenheit versprach Black-Mirror-Autor Charlie Brooker eine positive Neuausrichtung der sonst so pessimistischen Sci-Fi-Serie: “Wir wollen die Serie für uns interessant halten”, sagte Brooker. Der Trailer zahlt noch nicht auf dieses Versprechen ein.

Wer noch Black-Mirror-Folgen mit Bezug zu VR, AR oder KI nachholen möchte, dem seien die folgenden Episoden ans Herz gelegt.

  • Playtest
  • San Junipero
  • The Entire History of You
  • White Christmas
  • Metahlhead
  • Black Museum
  • USS Callister
  • Hang the DJ

Wer auf etwas mehr Fantasie in seiner Zukunftsvision steht, sollte sich “Electric Dreams” ansehen. Die Serie inszeniert Kurzgeschichten des bekannten Sci-Fi-Autors Philip K. Dick. Apropos Dick: Seine Geschichte “The Great C” wurde in einem gelungenen VR-Film umgesetzt.

Quelle: Variety, Titelbild: Netflix (Screenshot aus Trailer)

Weiterlesen zum Thema:


MIXEDCAST #160: Ubsioft-VR, Kuro AR-Brille und Deepfake-App Zao | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.