Update vom 21. März 2020:

Nach der physischen I/O sagt Google auch die digitale Ersatzveranstaltung ab. Die wichtigste Sache sei es nun, den Fokus komplett auf Hilfe für andere Menschen und die neuen Herausforderungen zu legen. Neuigkeiten sollen über Entwickler-Blogs und -Foren geteilt werden. Ausschlaggebend für die Absage ist wohl die Aufforderung der US-Regierung zur Selbstquarantäne.

Quelle: Google

Ursprünglicher Artikel vom 4. März 2020:

Der Coronavirus zieht seine Kreise: Die Google I/O wird in diesem Jahr nicht stattfinden – zumindest nicht als Präsenzveranstaltung.

Wenige Tage nach Facebook sagt auch Google die für den Mai geplante Entwicklerkonferenz Google I/O ab. Zuvor sagte Google schon die Fachkonferenz “Google Cloud Next 2020: Digital Connect” ab, die Anfang April hätte stattfinden sollen.

Die Absage begründet Google mit Sorgen über die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19). Vor der Entscheidung habe man sich mit der US-Gesundheitsbehörde, der Weltgesundheitsorganisation und weiteren Organisationen abgestimmt.

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, erhält das Geld bis zum 13.…

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.