Update vom 21. März 2020:

Nach der physischen I/O sagt Google auch die digitale Ersatzveranstaltung ab. Die wichtigste Sache sei es nun, den Fokus komplett auf Hilfe für andere Menschen und die neuen Herausforderungen zu legen. Neuigkeiten sollen über Entwickler-Blogs und -Foren geteilt werden. Ausschlaggebend für die Absage ist wohl die Aufforderung der US-Regierung zur Selbstquarantäne.

Quelle: Google

Ursprünglicher Artikel vom 4. März 2020:

Der Coronavirus zieht seine Kreise: Die Google I/O wird in diesem Jahr nicht stattfinden – zumindest nicht als Präsenzveranstaltung.

Wenige Tage nach Facebook sagt auch Google die für den Mai geplante Entwicklerkonferenz Google I/O ab. Zuvor sagte Google schon die Fachkonferenz “Google Cloud Next 2020: Digital Connect” ab, die Anfang April hätte stattfinden sollen.

Die Absage begründet Google mit Sorgen über die Verbreitung des Coronavirus (COVID-19). Vor der Entscheidung habe man sich mit der US-Gesundheitsbehörde, der Weltgesundheitsorganisation und weiteren Organisationen abgestimmt.

Wer bereits ein Ticket gekauft hat, erhält das Geld bis zum 13. März zurück und hat Vorkaufsrecht für ein Ticket der Google I/O 2021. Bei bereits gebuchten Flügen oder Hotels wird Google finanziell nicht einspringen.

Google Entwicklerkonferenz soll digital stattfinden

Google will eine Ersatzveranstaltung digital organisieren: Ein virtuelles Event soll Mitte Mai abgehalten werden zur gleichen Zeit der abgesagten Präsenzveranstaltung. Die genaue Ausrichtung des digitalen Events will Google “in den kommenden Wochen” definieren. Neuigkeiten erscheinen auf der offiziellen Webseite der Googel I/O.

Mit YouTube hat Google den passenden Streaming-Service samt Chat-Interaktion ohnehin im eigenen Haus. Auch die vergangenen Entwicklerkonferenzen wurden weitgehend online übertragen.

Die Google I/O hat sich zu einer richtungsweisenden Fachkonferenz für Künstliche Intelligenz gewandelt, seitdem Google KI als den technologischen Kern der eigenen Unternehmung definiert hat. AR und VR spielten zuletzt nur noch eine untergeordnete oder gar keine Rolle mehr.

Die beiden letztgenannten Technologien hätten auf Facebooks Entwicklerkonferenz F8 und wohl auf der Game Developers Conference eher im Rampenlicht gestanden – allerdings wurden auch diese beiden Konferenzen vorerst abgesagt beziehungsweise ins Digitale verschoben. Auch die Hannover-Messe im April steht wohl auf der Kippe.

steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Half-Life: Alyx ohne Spoiler | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.