Amazons KI-Gesichtserkennungssoftware “Rekognition” wird ungewollt Teil eines Protestes gegen KI-Überwachung.

In Washington, D.C. behelmten sich drei Aktivisten der Initiative “Fight for the Future” mit einem Smartphone und wanderten durch die Menschenmengen.

Die Smartphone-Kamera filmte Gesichter, Amazons umstrittene KI-Gesichtserkennungssoftware Rekognition analysierte sie in Echtzeit.

Mit einer Smartphone-Helmkamera und Amazons KI-Software Rekognition scannten die Aktivisten Gesichter. Bild: Fight for the Future

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Apple waits, Oculus goes | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.