Nvidia-CEO Jensen Huang glaubt an das Potenzial Künstlicher Intelligenz als Weltenwandler – auch wenn es noch dauert.

Selbstfahrende Autos, blitzschnelle Diagnosen per Bildanalyse, sich selbst generierende Computerwelten, der Lieblingsschauspieler in jedem Film, automatisierte Kreativität – oder flächendeckende Überwachung: Wenn KI-Software mal im großen Stil der Sprung aus dem Labor ins echte Leben gelingt, dann könnte sie viel verändern.

Nvidia ist bei KI-Soft- und Hardware vorne mit dabei: Als eines der ersten Unternehmen demonstrierte Nvidia die eindrucksvolle Macht fortschrittlicher Bild-KI für Porträt-Fakes oder Gaming. Zusätzlich entwickelt Nvidia spezialisierte KI-Hardware für Endanwender und die Industrie.

Nvidia wittert langfristige Profite

Bei einer quartalsmäßigen Telefonkonferenz mit Investoren beschreibt Nvidia-CEO Jensen Huang die Bedeutung von Künstlicher Intelligenz mit großen Worten: “KI ist d…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.