Microsofts KI-gestützte App für Bilderkennung macht blinden Menschen Fotos besser verständlich. Zumindest theoretisch.

Microsofts kostenlose KI-App “Seeing AI” für iOS (iPad & iPhone) kann über die Smartphone-Kamera Objekte erkennen und vertonen. Gedacht ist sie in erster Linie als auditive Sehhilfe für blinde Menschen.

Jetzt aktualisiert Microsoft die App mit einer neuen Funktion: Tippt man auf ein Foto, beispielsweise auf einer Webseite oder in einem sozialen Netzwerk, analysiert die Bild-KI die Aufnahme und beschreibt deren Inhalt.

Sie kann einzelne Objekte im Bild voneinander getrennt beschreiben – beispielsweise Hund, Mensch, Stuhl – und sogar das Aussehen einzelner Menschen und die Emotionen in ihren Gesichtern in Worte fassen. Blinde können das Bild so nach und nach abtippen und sich den Inhalt der Aufnahme erschließen.

Microsofts Bild-KI soll Menschen und Emotionen erkennen und beschreiben. Bild: Microsoft

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Bose AR, PS5 VR und Spot Spott | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.