Will Smith statt Keanu Reeves in “Die Matrix”? Eher nicht, oder? Ein Deepfake verschafft Gewissheit.

Gerade eben erst wurde Matrix 4 angekündigt, die Fortsetzung der legendären Sci-Fi-Trilogie, die Keanu Reeves groß machte. Reeves ist sogar wieder mit dabei, erneut in der Rolle als Neo.

Dabei hätte Reeves seine große Rolle damals fast nicht bekommen: Wie Will Smith kürzlich enthüllte, war er mit den Wachowski-Schwestern im Gespräch zur Hauptrolle als Neo. Er entschied sich aber gegen Matrix und für den Science-Fiction-Western “Wild Wild West”.

Seine damalige Entscheidung bereut Smith laut eigenen Angaben nicht, da “Keanu perfekt war für die Rolle”. “Ich hätte Matrix wahrscheinlich zerstört. Ich habe euch allen einen Gefallen getan”, sagt Smith.

Will Smith statt Keanu Reeves in "Die Matrix"? Eher nicht, oder? Ein Deepfake verschafft Gewissheit.

Smith statt Reeves: Morpheus irritiert es nicht. Bild: Sham00k / Screenshot bei YouTube

Will Smith als Neo – Deepfake macht’s möglich

Wer Smith dennoch gerne in der Rolle als Neo erlebt hätte, hat jetzt dank Deepfake-Technologie Gelegenheit dazu – wenigstens ausschnittweise. Der YouTuber Sham00k hat einen Deepfake erstellt und Reeves Gesicht in einigen ikonischen Matrix-Szenen mit dem von Smith getauscht.

Technisch gehört der Deepfake zur Oberklasse: Besonders irritierend ist es, Smiths Gesicht mit einer Mimik zu sehen, die ganz eindeutig noch immer zu Reeves gehört – und einfach gar nicht in Smiths Schauspielerei passt. Sham00k verwendet wie das Deepfake-Urgestein “CTRL Shift Face” die frei verfügbare Software Deep Face Lab. KI-Trainingsbilder prominenter Schauspieler wie Will Smith gibt’s im Internet reichlich.

Der Smith-Deepfake ist bereits der zweite Schauspielertausch in Matrix: In einem anderen Video wird Reeves durch die Kampfsportlegende Bruce Lee ersetzt – was im Vergleich zur Smith-Version recht ansprechend ist.

Mehr erfahren über Deepfakes:


MIXEDCAST #169: Deepfake-Hollywood und VR-Hoffnung Oberhausen | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.