Der Deepfake-YouTuber “Ctrl Shift Face” hat sich Akte X vorgeknöpft.

Wie es wohl wäre, wenn Scully und Mulder gemeinsam ein “normales Leben” auf dem Land führen könnten? So ganz ohne Aliens, Verschwörungen und rauchende Regierungsschergen? Nun, sagen wir es so: Richtig glücklich würde Scully auch in diesem Szenario nicht …

Mit Deepfakes können solche Fanfictions jetzt auf Serien-Niveau produziert werden – zumindest dann, wenn man die Gesichtertauschtechnologie so gut im Griff hat wie der YouTuber Ctrl Shift Face. Im folgenden Video hat er zwei Akte-X-Szenen geschickt zu einer neuen Mini-Episode mit Augenzwinkern verknüpft.

Ctrl Shift Face nennt sich selbst “Tom”. Er lebt in Tschechien und ist laut eigenen Angaben 3D-Künstler für Filme und Spiele und verfügt entsprechend über Know-how sowie schnelle Rechner.

Spezialisiert hat er sich auf Deepfakes fürs Entertainment. Sein Motto: “Glaube nicht alles, was du im Internet siehst, ok?” Die Deepfake-Methode hat er sich selbst beigebracht, das Bildmaterial fürs KI-Training findet er im Internet. Die von ihm eingesetzte Software Deep Face Lab gibt’s kostenlos bei Github.

Hier sind einige der eindrucksvollsten Deepfakes der letzten Monate:

Über die gesellschaftlichen Risiken von Deepfakes diskutieren wir ausführlich im MIXED.de-Podcast #159.

Weiterlesen über Deepfakes:


MIXED-Podcast #165: Die Zukunft von Oculus | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.