Die wichtigsten VR-, AR- und KI-News der Woche im Überblick: Sonys PS5 macht PSVR-Spiele schneller, Microsoft schnappt sich GPT-3-Code und Facebook ermöglicht AR mit Oculus Quest.

Wenn ihr unsere Arbeit gut findet, freuen wir uns über eure Unterstützung:

Danke. Und jetzt ab in die MIXED Reality.

 

Virtual Reality

Avatare ais Facebook Horizon winken in die Kamera für ein Gruppenfoto.

Facebook Horizon – laut John Carmack ist es im Kontext von Corona etwas spät dran. | Bild: Facebook

Hat Facebook Social-VR verpennt?

Facebooks VR-Technikberater John Carmack glaubt, dass Facebook während der Coronapandemie VR hätte groß rausbringen müssen.

PS5 macht PSVR schneller

Sony bestätigt, dass die kommende Playstation 5 Playstation-VR-Spiele technisch aufwerten kann. Dass die neue Konsole die alte VR-Brille unterstützt, ist schon länger bekannt. Zu einer PSVR2 schweigt sich Sony wie gehabt aus, patentiert aber zumindest neue VR-Controller.

Entwickler beklagen sich über Facebook

Die VR-Nische gehört Facebook fast komplett: Das gefällt nicht allen Entwicklern, die sich unter Druck gesetzt fühlen.

Künstliche Intelligenz

OpenAI: Microsoft investiert eine Milliarde US-Dollar in die KI-Organisation

Haben gemeinsam noch was vor: OpenAI und Microsoft. | Bild: OpenAI / Microsoft

Microsoft kauft GPT-3-Lizenz

Wird aus OpenAI jetzt ClosedAI? Microsoft sichert sich Exklusivrechte an der überragenden Sprach-KI GPT-3.

Startup Humane: Neue KI-Technik in Arbeit?

Das 2017 gegründete Startup Humane bekommt 30 Millionen US-Dollar, Hauptinvestor ist der OpenAI-Mitgründer Sam Altman. Woran könnte Humane arbeiten?

Microsoft-KI restauriert alte Fotos

Microsoft-Forscher veröffentlichen eine Open-Source-KI, die alte Fotos besser restaurieren kann als bisherige Software – inklusive physischer Schäden wie Knicke und Flecken.

Augmented Reality

Das Augmented-Reality-Startup Magic Leap soll bald bis zu sechs Milliarden US-Dollar wert sein. Eine Entwicklerversion soll im nächsten halben Jahr erscheinen.

Einst rollte der Magic-Leap-Hype-Zug mit Volldampf Richtung Consumer-Markt. Jetzt will sich das AR-Unternehmen ins B2B-Geschäft retten, aber auch da wird es eng. Gründer Rony Abovitz glaubt dennoch, eine Computer-Revolution gestartet zu haben. | Bild: Magic Leap

Die Alternative Realität des Rony Abovitz

Der Beinahe-Crash von Magic Leap lässt Kritik laut werden am Führungsstil des ehemaligen CEO Rony Abovitz. Ein Investor spricht Klartext zur Technik.

Oculus Quest im AR-Modus

Quest-Entwickler sollen die Kameradurchsicht der VR-Brille zukünftig für Augmented-Reality-Apps nutzen. Ein erstes Video zeigt, wie solche Apps aussehen könnten.steady2

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Erdanker, Deepfake-Videokonferenzen und Quest-2-Grafik | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.