Eine Künstliche Intelligenz von Facebook und der Carnegie Mellon Universität hat fünf Spieler gleichzeitig in einem Poker-Turnier besiegt. Warum das ein großes Ding ist.

Die “Pluribus” getaufte Künstliche Intelligenz hat fünf Profispieler gleichzeitig in der weltweit beliebtesten Poker-Variante “no limit Texas Hold’em” besiegt. Die Gegner waren keine Leichtgewichte: Unter anderem stellte sich der sechsfache Poker-Weltmeister Chris “Jesus” Ferguson dem Computer.

Es ist das erste Mal, dass eine KI auf diesem Niveau gegen fünf Gegner gleichzeitig gewinnt. 2017 gelang es denselben Forschern, mit der Vorgänger-KI “Libratus” mehrfach Topspieler zu besiegen. Damals stellte sich die KI aber nur zwei Spielern gleichzeitig. Viele Jahre tüftelten die Macher weiter an der Poker-KI.

Poker ist ein schweres Spiel

Poker g…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Ist KI wirklich intelligent? | Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.