Update vom 23. Oktober 2019:

Das Studio hinter Tarzan VR hat einen ersten Gameplay-Trailer veröffentlicht:

Ursprünglicher Artikel vom 24. Juli 2019:

Auf der San Diego Comic-Con wurde ein VR-Spiel mit offizieller Tarzan-Lizenz angekündigt. In Sachen VR-Fortbewegung wird man darin so ziemlich alles tun können.

Das Spiel besteht aus fünf Episoden, die um die Entführung und Rettung Janes durch Tarzan kreisen.

Wie zu erwarten, wird man sich im VR-Spiel von Liane zu Liane schwingen und dabei die bekannten Tarzan-Dschungelrufe ausstoßen können. Schwimmen und klettern ist ebenfalls möglich.

Das alles in fünf frei erkundbaren Umgebungen, die sich in ihren geografischen und spielerischen Eigenschaften deutlich voneinander unterscheiden sollen.

Tarzan_VR_2

Wie wäre es mit einer Runde Schwimmen?. BILD: Fun Train

Ein breites Spektrum an VR-Fortbewegung gepaart mit einer offenen Welt? Dieses wenig erforschte Spielkonzept erinnert an den Oculus-Exklusivtitel Stormland. Man darf gespannt sein, wie die Entwickler das Problem der Bewegungsübelkeit in den Griff bekommen.

Beim Erkunden der Spielwelt wird man immer wieder in Kämpfe verwickelt und kann sich dabei auf einzigartige Dschungelfähigkeiten verlassen, über die die Entwickler noch nichts Näheres verraten wollen.

Tarzan VR wird von den Stonepunk Studios (“Primordian”) entwickelt, produziert und vertrieben wird der Titel von Fun Train, die zuletzt die episodische Horrorerfahrung The Exorcist: Legion VR herausgebracht haben.

Das Spiel soll später in diesem Jahr für Oculus Rift (S), HTC Vive, Valve Index und Playstation VR erscheinen.

Titelbild: Fun Train, Quelle: Gamasutra

Mehr lesen über VR-Spiele:

steady2

MIXEDCAST #171: Das Carmack-Drama, Stormland und Magic Leak | Alle Folgen


Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.