Eine Studie kommt zu dem Schluss, dass rund 1,5 Millionen Jobs in England zeitnah durch KI und Roboter übernommen werden könnten.

Die Studie des Amts für nationale Statistik (ONS) analysierte die Berufe von 20 Millionen Menschen in England. Das Resultat: 7,4 Prozent oder 1,5 Millionen davon könnten schon bald von Maschinen übernommen werden. 2011 lag diese Zahl noch bei 8,1 Prozent – für die Autoren ein Hinweis, dass die Automatisierung bereits einige menschliche Arbeitsplätze beseitigt hat.

Umgekehrt hat die Anzahl der Jobs zugenommen, die laut der Studie eher nicht durch eine Maschine übernommen werden können. Das britische Statistikamt sieht darin eine Bewegung des Arbeitsmarkts hin zu Berufen, die komplexere Fähigkeiten verlangen und weniger aus Routineaufgaben bestehen.

Ungleiche Verteilung

Am stärksten bedroht sind nach der Studie Jobs von Frauen, Teilzeitarbeitern und generell jungen Menschen, die häufig als Bedienungen, Regalfüller und Verkäufer arbeiten. Sicher können sich Ärzte und Lehrer fühlen.

| England Studie Statistik

Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.