Der mechanische Hund Spot Mini ist das erste marktreife Produkt des Robotikspezialisten Boston Dynamics. Zu den ersten Kunden gehört unter anderem die Polizei des US-Bundesstaats Massachusetts. Bürgerrechtler fordern Aufklärung über die Einsatzzwecke der Maschine.

Im Frühjahr stellte Boston Dynamics verschiedene Anwendungsszenarien für Spot Mini vor: Videos zeigten, wie der Hund im Bauwesen, als Ersthelfer und bei Polizeieinsätzen eingesetzt werden könnte.

Letzteres wurde anhand eines Videos der Staatspolizei Massachusetts demonstriert. Es zeigt, wie Spot Mini eine Haustür öffnet. Der Robohund könnte so im Falle einer Geiselnahme oder eines terroristischen Angriffs zum Einsatz kommen, ohne Einsatzkräfte der Polizei zu gefährden.

Die US-Bürgerrechtsunion ACLU fand heraus, dass die Behörden den Roboter von August bis November von Boston Dynamics für weitere Testzwecke liehen. Die lokale Zweigstelle der Organisation adressierte daraufhin einen offenen Brief an die Polizei, mit der Bitte, die Öffentlichkeit über die Nutzung…

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: Bose AR, PS5 VR und Spot Spott | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.