Das KI-Start-up Arieal AI soll Snap zu besserer Augmented Reality verhelfen.

Snap verstärkt das eigene Team mit dem Personal von Arieal AI: Das Start-up wurde 2018 von ehemaligen Google- und Facebook-Forschern in London gegründet mit Fokus auf KI für Augmented Reality.

Die Webseite des Start-ups beschreibt KI-Technologie für die Simulation einer menschlichen 3D-Wahrnehmung in Echtzeit auf dem Smartphone. Sie soll “die nächste Generation” Smartphone-AR ermöglichen.

In einem Demo-Video zeigt Arieal AI Ganzkörpertracking mittels Smartphone-Kamera und Edge Computing, das zum Beispiel für AR-Filter genutzt werden kann, die den ganzen Körper bedecken statt nur das Gesicht. Auf einem Smartphone mit Snapdragon 855-Prozessor soll der Effekt flüssig und batterieschonend mit 30 Bildern pro Sekunde laufen.

Besser als Apples ARKit?

Apples ARKit bietet ähnliche Technik, allerdings soll Ariel AIs Lösung robuster funktionieren und den Körper auch bei Drehungen noch verlässlich verfolgen. Als Anwendungsszenarien nennt Arieal die Modeindustrie, Sport- und Fitness-Analysen und visuelle Effekte.

MIXED.de Podcast: VR, AR und KI - jede Woche neu

Jetzt reinhören: Alle Folgen


Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.