Der dezentralisierte Marktplatz “Singularity Net” für Künstliche Intelligenz startet im Ethereum-Netzwerk in die öffentliche Beta-Phase.

Nach einer erfolgreichen geschlossenen Beta-Phase ist Singularity Net nun für jedermann verfügbar. Auf dem KI-Marktplatz können KI-Leistungen gekauft und verkauft werden. Transaktionen werden über die Ethereum-Blockchain abgewickelt: In dem Bezahlnetzwerk werden Verträge abgeschlossen und kontrolliert.

Singularity Net wurde vom KI-Forscher Ben Goertzel gegründet. Sein Ziel: Künstliche Intelligenz allen Menschen zugänglich machen, Monopolstellungen verhindern und eine Super-Intellligenz züchten.

Erste KI-Services kommen von Singularity selbst

Über die Plattform können bereits einige KIs genutzt werden, etwa zur Bilderkennung oder Textverarbeitung. Die Services werden mit sogenannten AGI-Tokens gekauft. In einem Beispiel lädt der Nutzer das Foto einer Blume ins Netzwerk und lässt die genaue Sorte durch eine KI bestimmen.

| SingularityNet Beta

MIXED.de XR-Podcast - jetzt reinhören

Aktuell: OpenXR, Oculus Half Dome und Fake-Holodecks | Alle Folgen



Hinweis: Links auf Online-Shops in Artikeln können sogenannte Affiliate-Links sein. Wenn ihr über diesen Link einkauft, erhält MIXED.de vom Anbieter eine Provision. Für euch verändert sich der Preis nicht.